Sie sind hier > Home
GCF e.V.
Willkommen bei der
Gesellschaft für christliche Ethik in Finanzanlagen e.V.!
 
Seit über drei Jahren hält die größte Finanzkrise der Geschichte Politiker und Bürger in Atem. Die Welt ist mit enorm grundsätzlichen Fragen konfrontiert:
 
- Scheitert der Euro? Scheitern vielleicht sogar „Papiergeldwährungen“ überhaupt?
 
- Gehen die großen Währungen Euro, Dollar und Pfund auf eine Inflation zu?
 
- Ist der Bankrott großer Volkswirtschaften noch abzuwenden?
 
- Was sind die Ursachen der gigantischen Fehlentwicklungen an den Finanzmärkten und bei den
   Staatsfinanzen an sich wohlhabender Industrieländer?
 
- Wie kann der Einzelne als Sparer und Anleger sich in diesen Zeiten wirtschaftlich klug und ethisch
   sinnvoll verhalten?
 
- Überhaupt: Wie ethisch kann Geldanlage sein? Kann man als Mensch mit wachem Gewissen überhaupt
   (noch) Geld in Aktien und anderen Wertpapieren anlegen?
 
Zugegeben: Solche Fragen stellen viele. Was uns unterscheidet, sind die Antworten.
 
Wir glauben, dass man durchaus guten Gewissens Aktien und viele andere Wertpapiere (nicht alle!) besitzen kann, dass man als Christ ebenso Aktionär wie Unternehmer sein kann. Mehr noch: Wir sind der Überzeugung, dass die Missstände an den Finanzmärkten sogar geringer wären, wenn Millionen Sparer und Kleinanleger ein gewisses, vernünftiges Maß an Risikobereitschaft zeigen würden, statt ihr hart erarbeitetes Geld für Minizinsen oft unter der Inflationsrate anzulegen und es damit letztlich ohne reale Gegenleistung Fondsgesellschaften und Banken für oft fragwüdige Geschäfte zu überlassen.
 
Alle diese und viele weitere Fragen diskutiert die Gesellschaft für Christliche Ethik in Finanzanlagen (GCF) e.V. und sie macht konkrete Vorschläge für große und kleine Sparer, für Finanzinstitutionen und für die Politik.
 
Gegründet wurde die GCF im August 2007, als die dunklen Wolken der Weltfinanzkrise erstmals am Horizont sichtbar wurden.  Vorangegangen waren längere Überlegungen, beispielsweise während der „Heuschreckendebatte“ um das Jahr 2005. Dabei hat sich gezeigt, dass sich zwar viele Persönlichkeiten und Institutionen mit Fragen der Wirtschaftsethik beschäftigen, aber nur wenige, die speziell die Ethik der Finanzmärkte und des Geldanlegens, zumal aus christlicher Sicht, zum Gegenstand haben.
 
Die Gesellschaft für christliche Ethik in Finanzanlagen e.V. ist anerkannt gemeinnützig – unseres Wissens als die einzige Institution in Deutschland mit dem Schwerpunkt Finanzanlagen.
 
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Internetseite. Gern hören wir von Ihnen, insbesondere wenn Sie sich ebenfalls für Finanzanlagen und Finanzmärkte aus ethischer Sicht interessieren.
 
Konrad Badenheuer
Vorsitzender